Die Moral stimmt

Die Moral stimmt
In einer vollkommen ausgeglichenen Partie trennen sich die Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger und SC Freiburg II mit 1:1-Unentschieden. Vor 300 Zuschauern im Freiburger Möslestadion waren Torchancen absolute Mangelware.

Im ersten Abschnitt hatten beide Torhüter wenig Mühe mit den gegnerischen Sturmreihen. Lediglich eine Flanke von Dino Bisanovic auf Sascha Marquet ließ Torgefahr aufkommen, doch der Kopfball des Steinbachers strich am Tor vorbei. Auch nach der Pause konnten beide Offensivabteilungen nur für wenig Stimmung unter den Anwesenden sorgen. In der 52. Minute hatte Fatih Candan die Führung auf dem Kopf, aber Constantin Frommann konnte sich glänzend auszeichnen und klärte zur Ecke. Wenig später verpasste Nico Herzig mit der dritten Kopfball-Chance des TSV Steinbach Haiger einen Treffer. Die Gastgeber hatten zwar einige gefällige Ballstafetten, die aber zu keinen nennenswerten Möglichkeiten führten. Waren die ersten 75 Minuten eher langatmig, sorgte die Schlussphase doch noch für enorme Spannung. Die Gastgeber gingen per Foulelfmeter von Ivica Banovic in Führung und obwohl die U23 in der Folge wie der sichere Sieger aussah, entriss Nikola Trkulja dem Sportclub noch zwei Punkte mit einem Kopfballtreffer auf Flanke von David Haider Kamm Al-Azzawe in der Nachspielzeit.

Somit bleibt der TSV Steinbach Haiger auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen und kann mit großem Selbstvertrauen in das DFB-Pokalspiel gegen den Bundesligisten FC Augsburg am Sonntag, den 19. August 2018, gehen. Anstoß der Partie im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger ist um 15:30 Uhr. Derzeit sind noch Stehplatzkarten erhältlich.

SC Freiburg II – TSV Steinbach Haiger 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 (74. FE) Ivica Banovic, 1:1 (90.) Nikola Trkulja.
SC Freiburg II: Frommann – Fellhauer, Hoffmann, N. Schlotterbeck – Banovic – Rinaldi (53. Faber), Rüdlin, Torres (68. Pieringer), Okoroji – Nieland (82. Boukhalfa), Daferner. Trainer: Preußer. 
TSV Steinbach Haiger: Löhe – Kunert, Herzig, Reith (78. Al-Azzawe), Strujic (76. Bektashi) – Marquet, Bisanovic (84. Wegner), Trkulja, Heister – Candan, Budimbu. Trainer: Mink.
Schiedsrichter: Mario Hildenbrand (Wertheim) - Zuschauer: 300.

Bilder: Björn Franz Photography.
Top News
Werbepartner