Ungeschlagen nach Hause

Ungeschlagen nach Hause
Der TSV Steinbach bleibt auch im dritten Testspiel in Spanien ohne Niederlage. Der Fußball-Regionalligist bezwingt UTA Arad am Dienstag-Nachmittag mit 2:1 (0:1). Der Zweitligisten aus Rumänien ging zwar in der 39. Minute in Führung, aber die Mink-Elf drehte das Spiel noch in der letzten halben Stunde. Mit zwei Siegen und einem Remis tritt der TSV am Mittwoch die Heimreise aus Alicante an.
 
Der fünfmalige rumänische Meister hatte durch Andor die erste Chance, aber der Stürmer zielte nach 180 Sekunden zu hoch. Zwei Minuten später prüfte Chindris den Steinbacher Keeper Julian Bibleka. Im Gegenzug scheiterte Maurice Müller an Torwart Barna. Der TSV stand gut in der Defensive und hatte durch Sargis Adamyan die nächste Gelegenheit. Mitte der ersten Hälfte scheiterte Nikola Trkulja mit einem Freistoß aus 25 Metern. Andor hatte die nächste Chance für Arad, bevor Maurice Müller aus zwölf Metern am Torwart scheiterte. Barna war auch in der 33. Minute wieder zur Stelle und fischte eine gefährliche Ecke von Timo Kunert kurz vor dem Einschlag aus dem Tor. 300 Sekunden vor der Pause konnte Vlad die Führung für die Rumänien erzielen. Der Flügelspieler schob ein Zuspiel aus fünf Metern ein und stellte so den Halbzeitstand her, obwohl Mirko Schuster noch eine gefährliche Kopfball-Chance hatte.
 
Nach dem Seitenwechsel standen 19 neue Spieler auf dem Feld. Während der TSV acht neue Akteure brachte, tauschte Arad sogar die ganze Mannschaft aus. Curtuius und Stahl hatten anschließend gute Gelegenheiten, scheiterten aber an Julian Bibleka. In der 61. Minute wurde Maurice Müller gefoult. Hüsni Tahiri verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich. Eine Viertelstunde vor Schluss bediente Tunay Deniz seinen Teamkollegen Torge Bremer. Der Verteidiger köpfte die präzise Ecke zum 2:1 in die Maschen und belohnte seine Farben für einen hohen Aufwand. Obwohl sich beide Mannschaften noch Torchancen erspielten, brachte der TSV Steinbach den verdienten Sieg über die Zeit.
 
Nach der Rückreise und zwei freien Tagen, steigt die Mannschaft von Trainer Matthias Mink am Samstag wieder ins Training in heimischen Gefilden ein. Dort stehen auch noch drei Testspiele gegen Alemannia Aachen, SSV Langenaubach und Viktoria Köln auf dem Plan, bevor es am 18. Februar in Mannheim um die ersten Punkte des Jahres 2017 geht.
 
TSV Steinbach – UTA Arad 2:1 (0:1)
Tor: 0:1 (39.) Michel Vlad, 1:1 (61. FE) Hüsni Tahiri, 2:1 (75.) Torge Bremer
Steinbach: Bibleka – Kunert (46. Tahiri), Herzig (46. Reith), Schuster (46. Bremer), Strujic - Müller, Trkulja (46. Bisanovic), Kranitz (46. Deniz), Marquet (46. Jesic) – Burgio (46. Kulikas), Adamyan (46. Dulleck).

Archivbild © Björn Franz
- Wir reichen noch Bilder vom Spiel nach!!! -
Top News
Werbepartner