TSV Steinbach Haiger siegt in Unterzahl

TSV Steinbach Haiger siegt in Unterzahl
Vor 1.173 Zuschauern im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger bezwingt der TSV Steinbach Haiger die U23 des 1. FSV Mainz 05 mit 3:2. Der Siegtreffer durch Fatih Candan fiel in der 80. Minute, nachdem die Hausherren bereits zwölf Minuten in Unterzahl gespielt hatten. Am Ende sollten der Doppelschlag von Nikola Trkulja und das Tor des Mittelstürmers zum nächsten Sieg der Mink-Elf reichen, die damit dem Tabellenführer aus Mannheim eng auf den Fersen bleibt.

Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr verhalten, sodass die erste Torannäherung nach einer Viertelstunde durch einen Kopfball von Sascha Marquet stattfand. In der 23. Minute wurde Raffael Cvijetkovic im Strafraum gefoult. Schiedsrichter Mario Hildenbrand zögerte keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Karl-Heinz Lappe verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zur Gäste-Führung und beendete damit die TSV-Serie ohne Gegentore nach 655 Minuten. 240 Sekunden später hatten die Mainzer bereits das zweite Tor auf dem Fuß. Nach einem abgefangenen Freistoß legte sich Tim Paterok den Ball auf den Boden, hatte dabei aber einen Gegenspieler übersehen und musste diesem das Runde so in höchster Not wegfischen. In der 30. Minute kam es im Strafraum der 05er zu einem Foulspiel an Florian Heister. Auch diesmal gab es Elfmeter, den Nikola Trkulja zum Ausgleich verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel legten beide Teams wie die Feuerwehr los. Raffael Cvijetkovic versuchte es aus 16 Metern, scheiterte aber an Tim Paterok. Auf der Gegenseite schloss Nikola Trkulja eine herrliche Vorlage von Sasa Strujic mit dem 2:1-Führungstreffer ab. Die Freude der Hausherren hielt aber nur kurz. Ein Freistoß von Sandro Loechelt aus 30 Metern rutschte in der 55. Minute zum erneuten Ausgleich ins Netz. In der 68. Minute dezimierten sich die Gastgeber dann selbst. Bei einer Kontensituation der Hausherren foulte Florian Heister und sah die Ampelkarte vom Unparteiischen, der 120 Sekunden später den ebenfalls verwarnten Sandro Loechelt nach einem Foulspiel von Hinten verschonte. Eine Viertelstunde vor Schluss versuchte Rechtsverteidiger Jayson Breitenbach aus 20 Metern, scheitertet aber am Torwart. In der 80. Minute war es dann Fatih Candan, der im Strafraum an den Ball kam und das umjubelte 3:2-Siegtor ins lange Eck schob.

HIGHLIGHTS


PRESSEKONFERENZ


TSV Steinbach Haiger – 1. FSV Mainz 05 U23 3:2 (1:1)

Tore: 0:1 (23. FE) Karl-Heinz Lappe, 1:1 (31. FE) Nikola Trkulja, 2:1 (49.) Nikola Trkulja, 2:2 (55.) Sandro Loechelt, 3:2 (80.) Fatih Candan.

TSV Steinbach Haiger: Paterok – Heister, Herzig, Al-Azzawe, Strujic – Tim Müller – Marquet, Bisanovic (90. Sevim), Trkulja (70. Koep), Budimbu – Candan (88. Bektashi). Trainer: Mink.

1. FSV Mainz 05 U23: Dahmen – Breitenbach, Gürleyen, Scheithauer, Kölle – Cvijetkovic, Häusl, Demirbas, Kinsombi (46. Mause) – Lappe, Loechelt (77. Petermann). Trainer: Gaul.

Gelb/Rot: Florian Heister (68. TSV Steinbach Haiger)

Schiedsrichter: Mario Hildenbrand (Wertheim) – Zuschauer: 1.173.

Bilder Nick Fingerhut.
Top News
Werbepartner