Torloses Remis gegen Drittligist

Torloses Remis gegen Drittligist
Der TSV Steinbach Haiger hat auch das vierte Testspiel ohne eine Niederlage abgeschlossen. Die Partie gegen den Drittligisten Fortuna Köln endete torlos. Trotzdem haben die 300 Zuschauer das Erscheinen nicht bereut, denn der TSV wird die Eintrittsgelder an den SSC Juno Burg spenden, der sich in der Pause auch bei den anwesenden Zuschauern und den Gastgebern bedankte.

Beide Teams waren taktisch bestens eingestellt und so kamen die Offensivreihen nicht wirklich zum Zuge. Für die Fortuna, die insgesamt mit 23 Spielern angetreten war, hatte Okan Kurt per Lattenkracher aus gut 25 Metern die größte Chance. Der TSV Steinbach Haiger, bei dem die Neuzugänge Wilfried Sarr und David Haider Kamm Al-Azzawe ihr Heimdebut feiern konnten, kam durch Sarr nach einer mustergültigen Flanke von Fatih Candan zur besten Möglichkeit der gesamten Partie. Im linken Mittelfeld eingesetzt, drückte Sarr den Kopfball zwar mustergültig, verfehlte das Tor aber knapp. 16 TSV-Akteure kamen in diesem Testspiel zum Einsatz, zudem testete der amtierende Hessenpokalsieger im zweiten Abschnitt noch den 21-jährigen Verteidiger Armin Pjetrovic, der zuletzt das Trikot von Borussia Dortmund II getragen hat. 

Am Dienstag tritt die Mink-Elf bereits zum fünften Testspiel an. Gegner ist diesmal die U23 von Fortuna Düsseldorf, die auf dem Heimweg aus dem Trainingslager um 14 Uhr Station im Herborner Rehbergstadion macht. 

TSV Steinbach Haiger – Fortuna Köln  0:0
Tore: Fehlanzeige
TSV Steinbach Haiger: Bibleka – Zündorf (62. Kunert), Herzig (46. Reith), Strujic, Sarr – Al-Azzawe (46. Sevim), Bisanovic (46. Pjetrovic) – Bektashi (46. Tahiri), Marquet (46. Göttel) – Trkulja, Candan.
Schiedsrichter: Julius Martenstein (Marburg) - Zuschauer: 300

Archivbilder © Björn Franz Photography.
Top News
Werbepartner