Starker Endspurt sichert Remis

Starker Endspurt sichert Remis
Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger und Lotto-Hessenligist FC Gießen trennen sich in einem Testspiel vor 250 Zuschauern mit 2:2 (0:1). Auf der Anlage des TSV Großen-Linden bestimmte Gießen die erste Hälfte, während das Team von Trainer Matthias Mink vor allem in der Schlussphase glänzen konnte.

Zu den Ausfällen von David Haider Kamm Al-Azzawe, Arnold Budimbu, Moritz Hannappel, Benedikt Koep, Timo Kunert, Alexander Missbach, Maurice Müller, Dennis Wegner, Tim Welker kam auch noch die Verletzung von Florian Heister, der nach 13 Minuten ausgewechselt werden musste. So kam Hüsni Tahiri zu seinem Comeback im Regionalliga-Team des TSV Steinbach Haiger. Zudem wurden mit Wilfried Sarr (zuletzt RW Erfurt) und Jan Stuhldreier (zuletzt Arminia Bielefeld) zwei weitere Probespieler getestet.

Im ersten Abschnitt hatte Gießens Noah Michel gleich zwei Großchancen, ehe er in der Nachspielzeit zum 1:0 für den Zusammenschluss aus Watzenborn-Steinberg und Gießen traf. Vaclav Koutny vergab zudem die größte Möglichkeit freistehend per Kopf. Der TSV Steinbach Haiger hatte durch ein Lupfer von Moritz Göttel über den Torwart, aber auch über das Tor, und einen Lattenschuss von Sascha Marquet seine besten Gelegenheiten vor der Pause. Den Abpraller von der Latte konnte Moritz Göttel zwar ins Tor schieben, der Assistent hatte aber auch Abseits erkannt.

Nach der Pause war es Christopher Spang, der den FCG mit 2:0 in Führung bracht. Die Mink-Elf gab sich aber nicht geschlagen und kam durch Sascha Marquet, der um den Torwart dribbelte, zum Anschlusstreffer. Nur 240 Sekunden später tauchte Shqipon Bektashi nach Doppelpass mit Sascha Marquet frei vor dem Tor auf. Er umspielte ebenfalls den Torwart und schob zum 2:2-Endstand ein.

Am Samstag empfängt der TSV Steinbach Haiger den Drittligisten Fortuna Köln um 13 Uhr. Die Eintrittsgelder der Partie (5,- € pro Person) spendet der TSV dem Kreisoberligisten SSC Juno Burg, dem Wildschweine vor wenigen Monaten den Rasenplatz umgewühlt hatten. Im Anschluss an die Partie wird auch Arno’s Biergarten hinter der Haupttribüne geöffnet haben. Neben Viertelfinal-Übertragungen von der WM in Russland, wird es auch eine große Sommerparty mit Schaumkanone geben. Der Eintritt zu Public Viewing und Party ist kostenlos.

FC Gießen – TSV Steinbach Haiger 2:2 (1:0)
Tore: 1:0 (45. + 2) Noah Michel, 2:0 (52.) Christopher Spang, 2:1 (77.) Sascha Marquet, 2:2 (81.) Shqipon Bektashi.
TSV Steinbach Haiger 1. Halbzeit: Löhe - Stuhldreier, Herzig, Zündorf, Sarr – Heister (13. Bektashi), Bisanovic, Tim Müller, Marquet - Göttel, Candan.
TSV Steinbach Haiger 2. Halbzeit: Bibleka - Stuhldreier, Reith, Strujic, Sarr - Tahiri, Sevim, Trkulja, Marquet - Göttel, Bektashi.
Schiedsrichter: Dennis Meinhardt (Flieden) –Zuschauer: 250.

Bild © Björn Franz Photography.
Top News
Werbepartner