Rückstand umgebogen

Rückstand umgebogen
Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger startet mit einem 2:1-Erfolg gegen die U23 der TSG Hoffenheim in die neue Saison. Trotz frühem 0:1-Rückstands drehte der amtierende Hessenpokalsieger die Partie noch gegen zehn Hoffenheimer, die sich vor 1.089 Zuschauern 60 Minuten lang leidenschaftlich gegen eine Niederlage stemmten.

TSV-Trainer Matthias Mink setzte mit Arnold Budimbu auf einen Neuzugang in der Startelf. Seine Mannschaft hatte auch die erste Torchance der Partie, die aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde. Im Gegenzug zeigt Domenico Alberico sein ganzes Talent und zog von der linken Seite unwiderstehlich in die Mitte. Dort fand er eine Lücke und traf unhaltbar ins lange Eck. In der Folge hatten Shqipon Bektashi und Daniel Reith gleich vier gute Gelegenheiten den Ausgleich zu erzielen. Niclas Wähling verpasste die Chance auf einen zweiten Treffer der U23, bevor Robin Szarka seine Mannschaft mit einem groben Foul gegen Nikola Trkulja dezimierte. Nachdem auch zwei Fernschüsse vom gefoulten Mittelfeldakteur am Tor vorbeiflogen, ging es mit einer knappen und äußerst schmeichelhaften Führung für die Gäste in die Pause. 

Im zweiten Abschnitt geschah erstmal nicht viel. Lediglich ein Fernschuss von Arnold Budimbu sorgte für etwas Gefahr. In der 60. Minute setzte der Neuzugang der Hausherren zu einem Tempodribbling an und konnte von Filipp Rettig nur noch unfair gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nikola Trkulja zum Ausgleich. Acht Zeigerumdrehungen später zielte Domenico Alberico zu zentral, ehe Daniel Reith im Gegenzug den Führungstreffer per Kopf verpasste. Eine starke Flanke von Timo Kunert nickte der Innenverteidiger knapp neben das Tor. Auf beiden Seiten versuchten es die Spieler nun auch aus spitzem Winkel, aber Frederic Löhe und Stefan Drljaca gerieten dabei nicht in Gefahr. In der 82. Minute war es erneut eine brandgefährliche Vorlage von Timo Kunert, die von den Gästen gerade noch vor dem einschussbereiten Arnold Budimbu ins Aus gelenkt wurde. Die anschließende Ecke landete beim eingewechselten Fatih Candan, dessen Gewaltschuss im rechten unteren Eck einschlug. Lediglich in der Nachspielzeit geriet der TSV noch zwei Mal in Gefahr. Bei einer Rettungsaktion traf ein Abwehrspieler beinahe ins eigene Tor. Die anschließende Ecke landete auf dem Kopf von Thomas Gösweiner, der dein vermeintlich sicheren Ausgleich jedoch noch vergab.

Am Samstag trifft der TSV Steinbach Haiger im zweiten Saisonspiel auf den Hessenliga-Meister SC Hessen Dreieich. Der Anstoß des Auswärtsspiels findet am Samstag, den 4. August, um 14 Uhr statt.

TSV Steinbach Haiger – TSG 1899 Hoffenheim U23 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 (9.) Domenico Alberico, 1:1 (60 FE) Nikola Trkulja, 2:1 (82.) Fatih Candan.
TSV Steinbach Haiger: Löhe – Strujic (56. Heister), Reith, Herzig, Kunert - Marquet, Bisanovic, Trkulja, Budimbu – Wegner (56. Candan), Bektashi (74. Göttel). Trainer: Mink.
TSG 1899 Hoffenheim U23:  Drljaca – Rettig, Strompf,  Chana Nya, Amade – Szarka – Alberico (82. Foshag), Baumgartner (72. Ludwig), Politakis (26. Bender), Wähling - Gösweiner. Trainer: Wildersinn.
SR: Justus Zorn (Freiburg im Breisgau) – Zuschauer: 1.089

Bilder © Nick Fingerhut.
Top News
Werbepartner