Patrick Dulleck schießt Ex-Team ab

Patrick Dulleck schießt Ex-Team ab
In einer mitreisenden Partie, bezwingt der TSV Steinbach die SV Elversberg in der Fußball-Regionalliga mit 2:0 (0:0) und bleibt im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN auch nach 13 Spielen ungeschlagen. Doppelter Torschütze im Topspiel vor 1.794 Zuschauern war Patrick Dulleck, der erst im Sommer aus dem Saarland nach Haiger gewechselt war.
 
Beide Trainer hatten Ihre Mannschaft auf einigen Positionen gegenüber der Vorwoche verändert. Während Nico Herzig beim TSV verletzt ausfiel, kehrte Dino Bisanovic in den Kader zurück. Michael Wieseinger hatte u.a. Leandro Grech auf die Bank gesetzt, um mit Marco Kehl-Gomez besser auf das Steinbacher Stürmer-Duo Sargis Adamyan und Patrick Dulleck reagieren zu können. Die erste Hälfte war dann auch vom gegenseitigen Respekt der beiden Mannschaften und einer robusten Spielweise der Gäste geprägt. Timo Kunert hatte die erste Tor-Annäherung der Mink-Elf, aber der Freistoß des Intermins-Kapitäns konnte nach leichten Problemen doch noch von Daniel Batz pariert werden. Die SVE holte sich in den ersten 30 Minuten bereits drei gelbe Karten ab. So etwas wie Torgefahr entstand nur noch einmal, als Maximilian Oesterhelweg beinahe in der 44. Minute nach einer Flanke an den Ball gekommen wäre.

>>> Highlights präsentiert von Wischmopps.de <<<


 
Nach dem Seitenwechsel nahm die Begegnung sichtbar Tempo auf. In der 51. Minute führte eine der vielen Steinbacher Kurzpass-Kombinationen zur Führung. Über die Stationen Timo Kunert, Sargis Adamyan und Vojno Jesic, kam das runde Leder zu Patrick Dulleck. Der Mittelstürmer ließ sich aus spitzem Winkel nicht lange Bitten und verwandelte trocken ins lange Eck. Nur 360 Sekunden später kam Sargis Adamyan nach einer schönen Einzelaktion zum Abschluss. Torhüter Daniel Batz pariert zwar stark, aber Patrick Dulleck wuchtete den Abpraller per Vollspann zur 2:0-Führung ins Netz. Die Wiesinger-Elf setzte mit den Einwechslungen von Julius Perstaller und Edmond Kapllani nun auf geballte Offensive. Die erste Großchance hatte Niko Dobros in der 63. Minute, aber der starke Freistoß landete nur an der Latte. 180 Sekunden später warfen sich Frederic Löhe und Mirko Schuster gleich in drei Riesen-Gelegenheiten der Gäste und verhinderten somit das eigentlich sichere 1:2. Der TSV lauerte auf Konter-Gelegenheiten und sollte diese auch bekommen, aber bei der größten Möglichkeit versprang Torjäger Sargis Adamyan der Ball kurz vor dem Elversberger Tor. Der überragende Frederic Löhe entschärfte noch einen weiteren Freistoß von Niko Dobros. Die kampfstarke Heimelf stemmte sich auch in der Folge erfolgreich gegen den Anschlusstreffer und überholte mit dem zehnten Heimerfolg den 1.FC Saarbrücken, der zeitgleich gegen die TSG Hoffenheim II verloren hatte.
 
>>> Expressi-Video der PK <<<

 
TSV Steinbach – SV Elversberg 2:0 (0:0)
Tor: 1:0 (51.) Patrick Dulleck, 2:0 (57.) Patrick Dulleck.
Steinbach: Löhe – Kunert, Schuster, Reith, Strujic – Kranitz, Trkulja – Jesic (87. Nagel), Müller (63. Marquet) – Adamyan, Dulleck (71. Kulikas).
Elversberg: Batz – Berzel, Kofler, Kehl-Gomez, Birk – Biankadi, Washausen – Handle (80. Bichler), Dobros, Oesterhelweg (59. Kapllani) – Göttel (59. Perstaller).
SR: Tobias Fritsch (Bruchsal) – Zuschauer: 1.794

Bilder © Nick Fingerhut.
Top News
Werbepartner