Letztes ungeschlagenes Team verliert

Letztes ungeschlagenes Team verliert
263 Zuschauer im Stuttgarter Robert-Schlienz-Stadion sehen einen 2:0-Erfolg der VFB U21 gegen den TSV Steinbach Haiger. Ein Freistoß von Oliver Wähling, sowie ein Treffer von David Tomic in den Schlussminuten entschieden das chancenarme Spiel zu Gunsten der Bundesliga-Reserve. Während die Mannschaft von Trainer Marc Kienle den dritten Saisonsieg einfahren konnte, verlor die Mink-Elf erstmals nach sechs ungeschlagenen Spielen in der Regionalliga Südwest.

Im ersten Abschnitt sahen die Besucher eine zerfahrene Begegnung mit lediglich drei Torschüssen. Oliver Wähling hatte in der 13. Minute die Großchance für den Stuttgarter Nachwuchs. Auf Pass von David Kopacz startete Wähling in den Strafraum, scheiterte aber mit seinem Abschluss an Frederic Löhe. Nach einer knappen halben Stunde tauchte Dennis Wegner auf der anderen Seite frei vor dem Torwart auf, verzog aber aus spitzem Winkel. Zwei Angriffe später, verfehlte Tobias Werner das Steinbacher Tor aus knapp 22 Metern. 

Nach der Pause nahmen die Chancen etwas zu, ohne dass die Partie spielerisch viel besser wurde. In der 58. Minute war es wiederum Frederic Löhe, der die Führung der U21 mit einem starken Reflex gegen einen Schuss aus kürzester Distanz verhinderte. Timo Kunert versuchte es anschließend mit einem Volleyschuss aus der zweiten Reihe, der Ball wurde aber noch zur Ecke abgefälscht. Das Spiel wurde körperlicher und nach einem vermeintlichen Foul an Arnold Budimbu machte sich David Kopacz mit dem Ball auf die Reise, scheiterte jedoch abermals an Frederic Löhe. In der 66. Minute hatte Arnold Budimbu die größte Chance des TSV Steinbach Haiger in der gesamten Partie. Auf Vorlage von Fatih Candan schloss der Stürmer aber zu zentral ab und Torwart Florian Kastenmeier konnte zur Ecke klären. Im Anschluss an diese Standardsituation parierte der Schlussmann gegen Nikola Trkulja. In der 70. Minute gelang dem VFB Stuttgart die Vorentscheidung. Oliver Wähling platzierte einen Freistoß so präzise, dass selbst der überragende Frederic Löhe geschlagen war. Mit der Führung im Rücken bekam die U21 Räume, die Tobias Werner mit einem Fernschuss beinah hätte nutzen können, aber Löhe und die Latte waren im Weg. In der Schlussphase tauchte David Tomic auf Vorlage von Oliver Wähling frei vor dem Tor auf und schob zum 2:0-Endstand ein. 

Aufgrund der Niederlage geht der Tabellendritte TSV Steinbach Haiger mit vier Punkten Rückstand  ins Topspiel gegen Spitzenreiter SV Waldhof Mannheim. Anstoß der Partie im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger ist am Samstag um 14 Uhr. Da über den Gästen noch ein möglicher Punktabzug schwebt, ist das Spiel für beide Teams gleich doppelt interessant.  

VFB Stuttgart U21 – TSV Steinbach Haiger 2:0 (0:0) 
Tore: 1:0 (70.) Oliver Wähling, 2:0 (86.) David Tomic.
VFB Stuttgart U21: Kastenmeier – Allgaier, Suver, Rios Alonso, Grözinger – Kiefer – Almeida Morales (87. Toptik), Wähling (90. Bux), Werner, Tomic (89. Nussbaumer) – Kopacz.
TSV Steinbach Haiger: Löhe – Kunert, Herzig (70. Reith), Strujic, Heister (46. Sarr) – Marquet, Al-Azzawe, Trkulja, Wegner – Candan, Budimbu (76. Koep).
Schiedsrichter: Marcel Gasteier (Wiesel) – Zuschauer: 263.

Bilder Speed2PIC
Top News
Werbepartner