TSV Steinbach verpflichtet Gani Sevim

TSV Steinbach verpflichtet Gani Sevim
Der fünfte Neuzugang des TSV Steinbach für die Spielzeit 2018/19 wechselt von Besiktas Istanbul ins SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger. Gani Sevim spielt seit letztem August in der zweiten Mannschaft des 15-maligen Meisters der Türkei. Der 18-Jährige kam dabei zu fünf Einsätzen über insgesamt 386 Minuten in der UEFA Youth-League gegen RB Leipzig, AS Monaco und den FC Porto. Dazu gewann Sevim mit der U21 die Super League mit neun Punkten Vorsprung auf Genclerbirligi. Die Stadtrivalen Galatasaray (15 Punkte Rückstand) und Fenerbahce (19 Zähler zurück) landeten auf den Plätzen 4 und 5. In 19 Spielen traf der gebürtige Dillenburger ein Mal.

„Als 18-jähriger Spieler ist es ein großer Schritt für mich, zum TSV Steinbach zu wechseln. Hier kann ich mich in einem professionellen Umfeld weiterentwickeln. Besonders von Matthias Mink kann ich noch sehr viel lernen. Ich habe mich bei den Vertragsgesprächen sofort wohlgefühlt und freue mich auf die neue Herausforderung in der Regionalliga Südwest und am meisten auf das, dass ich wieder zu Hause bin“, so Gani Sevim über seinen Transfer zum TSV Steinbach.

TSV-Trainer Matthias Mink freut sich über seinen Neuzugang: „Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit Gani einen hochveranlagten Spieler aus der Region verpflichten konnten. Er bekommt hier alle Zeit sich an den Seniorenfußball anzupassen und hat mit seiner guten Ausbildung beste Möglichkeiten auch kurzfristig eine wichtige Rolle im Kader der kommenden Saison zu spielen.“

Vor seiner Zeit in der Türkei spielte Gani Sevim für den 1.FC Nürnberg und Sportfreunde Siegen jeweils in der Jugend-Bundesliga. Begonnen hat seine sportliche Karriere beim SSC Juno Burg, von wo es Sevim nach der D-Jugend zum VfB Marburg zog. Der beidfüßige Akteur ist im defensiven Mittelfeld zu Hause und glänzt bei einer Körpergröße von 1,83 Metern mit seiner guten Physis und vor allem dem ersten Kontakt.

Bild © TSV Steinbach.
Top News
Werbepartner