TSV Steinbach verpflichtet Fatjon Celani

TSV Steinbach verpflichtet Fatjon Celani
Beim 1:1 gegen den Europa League-Teilnehmer 1.FC Köln stand er noch als Probespieler auf dem Feld, zwei Tage später gehört Fatjon Celani fest zum Kader des Fußball Regionalligisten TSV Steinbach. Der ehemalige Stürmer der TSG Neustrelitz unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 und wird zukünftig die Trikotnummer 9 tragen.

TSV-Trainer Matthias Mink blickt zuversichtlich auf den 25-jährigen-Neuzugang: „Wir hatten gute Gespräche mit Fatjon Celani und haben uns dann entschieden, dass er als Probespieler in den Trainingseinheiten am Montag und Dienstag, als auch beim Testspiel gegen den 1.FC Köln zum Einsatz kommt. Nachdem wir uns von seiner Persönlichkeit überzeugen konnten, haben wir uns nun auch von seiner sportlichen Leistungsfähigkeit überzeugt. Fatjon Celani ist ein Stürmertyp, den wir noch nicht im Kader hatten, deshalb haben wir ihn am Ende auch unter Vertrag genommen.“

Celani wurde in München geboren und wurde in zwei Partien des SV Wacker Burghausen in der 3. Liga eingewechselt. Dazu kommen 40 Spiele in den Regionalliga Bayern und Nordost. Beim abgeschlagenen Tabellenletzten der Nordost-Staffel erzielte der 1,82-Meter-Mann fünf der insgesamt nur 30 Tore der Saison 2016/17. Vor seinem Engagement bei der TSG Neustrelitz spielte der Mittelstürmer für die TuS Koblenz, VfR Mannheim, FC Unterföhring, FC Augsburg II, SV Wacker Burghausen, sowie den SC Fürstenfeldbruck. Mit 19 Toren in 28 Spielen der Oberliga Rheinland Pfalz/Saar trug Fatjon Celani maßgeblich zum Regionalliga-Aufstieg der TuS Koblenz 2015/16 bei. 

Steinbachs neuer Offensivmann geht die Aufgabe motiviert an: „Ich bin froh bei einem ambitionierten Regionalligisten wie dem TSV Steinbach spielen zu können und freue mich auf die neue Herausforderung. Ich werde mein Bestes geben und versuche meinen Teil dazu beizutragen, dass wir am Ende der Saison unsere Ziele erreichen.“

Bild © Björn Franz.
Top News
Werbepartner