Topduell im Donaustadion

Topduell im Donaustadion
Am Samstag, den 10. November, reist der  TSV Steinbach Haiger zum direkten Verfolger SSV Ulm 1846 Fußball. Beide Teams trennen vor dem Anstoß lediglich vier Zähler und nur zwei Plätze in der Tabelle. Anstoß der Begegnung unter der Leitung von Schiedsrichter Jonas Brombacher ist um 14 Uhr.

Die Mink-Elf hat ihre letzten fünf Partien allesamt gewonnen und zwischenzeitlich sogar 655 Minuten ohne einen Gegentreffer überstanden. Trotz verletzungsbedingter Umstellungen und zweier Gegentreffer gegen den 1. FSV Mainz 05 II, hat es der TSV bisher geschafft, die drittbeste Defensive aller Fußball-Regionalligisten zu stellen. Auch an diesem Spieltag muss Trainer Matthias Mink wieder in der Viererkette umstellen, da Florian Heister nach seiner Ampelkarte gesperrt ist. Die Bilanz des Tabellenzweiten in Ulm ist durchwachsen. Einem Sieg folgte aber auch eine Niederlage in der Vorsaison, als das Spiel erst im zweiten Anlauf stattfinden konnte. Von ähnlichen Winter-Kapriolen sind beide Mannschaften in dieser Spielzeit hoffentlich nicht betroffen.

Die Hausherren belegen den zweiten Rang in der Heim-Tabelle und sind dort punktgleich mit dem TSV Steinbach Haiger, der aufgrund einer besseren Tordifferenz an der Spitze dieser Rangliste liegt. SSV-Stürmer Steffen Kienle verletzte sich vor kurzem am Knie und fällt mit einem Kreuzbandriss länger aus. Auch Lennart Stoll war zuletzt nach einer Knieverletzing noch außer Gefecht. Kein Spieler der Spatzen fehlt vor diesem Spitzenspiel wegen einer Sperre.

Das TSV-Fanradio fällt aufgrund eines Trauerfalls an diesem Spieltag aus.

Adresse: Donaustadion, Stadionstraße, 89073 Ulm.

Bilder Nick Fingerhut.
Top News
Werbepartner