Start ins Mammutprogramm

Start ins Mammutprogramm
Drei Monate Winterpause hat der TSV Steinbach nun hinter sich und brennt auf den Start in die Restrunde der Fußball-Regionalliga Südwest. Auftaktgegner im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN ist der Aufsteiger SV Röchling Völklingen. Unter den Augen von Schiedsrichter David Scheuermann aus Winnweiler begegnen sich die Teams am Samstag, den 10. März, um 14 Uhr in Haiger.

Nach dem 0:0 im Hinspiel hat sich die Mannschaft von Trainer Matthias Mink für das Rückspiel mehr vorgenommen. Drei Punkte zum Start würden die fünf Spielabsagen der vergangenen Wochen, mit den damit verbundenen Nachholspielen unter der Woche, leichter erträglich machen. Maurice Müller, Daniel Reith, Tim Welker, Simon Kranitz (alle vier verletzt) und Tim Müller (Gelbsperre) verpassen die Partie am Samstag sicher. 

Die Mannschaft aus dem Saarland belegt derzeit den 18. Rang in der Tabelle. Der Rückstand zum ersten möglichen Nichtabstiegsplatz beträgt aber lediglich einen Punkt. Idir Meridja (Gelbsperre) wird Trainer Günter Erhardt fehlen. Beim letzten Auswärtsspiel hat der SVR große Moral gezeigt und beim direkten Konkurrenten TSV Schott Mainz mit zwei Toren in der Nachspielzeit noch ein 3:3-Remis erzielt. 

Bilder © Achim Pulverich.
Top News
Werbepartner