Arnold Budimbu wechselt vom FC Schalke 04 zum TSV Steinbach

Arnold Budimbu wechselt vom FC Schalke 04 zum TSV Steinbach
Arnold Budimbu ist der vierte Neuzugang des Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach. Der 23-Jährige wechselt aus der U23 des Deutschen Vizemeisters FC Schalke 04 zum frisch-gebackenen Hessenpokal-Sieger. Der flinke Außenbahnspieler unterschreibt hat einen Vertrag bis 30.06.2019 unterschrieben.

Zu seinem Wechsel ins SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger sagt Budimbu: „Ich freue mich zukünftig beim TSV Steinbach zu sein. Mir hat es hier auf Anhieb gefallen und auch das familiäre Umfeld gefällt mir richtig gut. Ich freue mich auf meine neue Mannschaft und auf eine tolle Saison.“

„Arnold wird ein wichtiger Spieler für uns werden. Mit seinem Tempo und seinen offensiven Qualitäten ist er auf beiden Außenbahnen flexibel einsetzbar. Wir freuen uns auf viele Tore und tolle Torvorlagen von Arnold und wünschen uns mit ihm bestmöglichen Erfolg in der kommenden Saison“, so TSV-Trainer Matthias Mink.

Der gebürtige Bochumer hat seine Karriere bei Viktoria Thorr begonnen, ehe er 2003 in die Jugend des 1.FC Köln wechselte. Dort schaffte er auch den Sprung in die Regionalliga-Mannschaft, wo der Deutsche mit Wurzeln in der DR Kongo zu 64 Einsätzen und drei Toren in der Weststaffel kam. Am 26.01.2016 wechselt Arnold Budimbu zu Rot-Weiß Oberhausen. Dort spielte er in der Folge weiter 49 Mal in der Regionalliga West und erzielte dabei elf Treffer. In der abgelaufenen Spielzeit stand der 1,78 Meter-Mann beim FC Schalke 04 unter Vertrag und lief 30 Mal in der Oberliga Westfalen auf. Mit acht Toren war Arnold Budimbu maßgeblich am Erreichen des sechsten Tabellenplatzes beteiligt. Intern traf leidglich Muhamed Alawie (11 Treffer) öfter als der Steinbacher Neuzugang. 
Top News
Werbepartner