Anspruchsvolle Vorbereitung

Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger hat sich mit einem 4:1-Auswärtssieg beim FSV Frankfurt in die Pflichtspiel-Pause verabschiedet. Lediglich eine Einheit zur Leistungsdiagnostik steht noch am Mittwoch, den 12. Dezember, auf dem Trainingsplan.

Während der kommenden vier Wochen haben die Akteure des Tabellen-Dritten zwar auch Zeit für Urlaub und ihre Familien, aber ergänzend erhalten die Spieler auch individuell abgestimmte Trainingspläne, um gut auf den Trainingsauftakt am Montag, den 14. Januar vorbereitet zu sein.

Der Tabellendritte der Regionalliga Südwest hat neben den Trainingseinheiten auch ein Trainingslager in der Türkei und insgesamt sieben Testspiele geplant. Da zu Beginn der Restrunde direkt die schweren Partien gegen den SC Freiburg II und beim 1.FC Saarbrücken anstehen, hat Matthias Mink das Augenmerk in der Vorbereitung auf Vergleiche mit starken Regionalligisten gelegt.

Am Samstag, den 19. Januar, empfängt die SG Wattenscheid 09 den TSV Steinbach Haiger um 14 Uhr. Der zweite Test und letzte Test vor dem Trainingslager, findet schon am Dienstag, den 22. Januar, um 14 Uhr bei der U23 von Borussia Dortmund statt.

Vom 25. Januar bis zum 4. Februar schlägt die Mink-Elf ihr Quartier im Hotel Titanic Beach Lara in Antalya auf. Dort stehen auch drei Testspiele auf dem Plan. Am 27. Januar trifft der TSV auf den Chemnitzer FC. Der Spitzenreiter der Regionalliga Nordost stellt eines der Highlights im Vorbereitungsplan der Mittelhessen dar. Zweiter Gegner im Trainingslager ist der Wuppertaler SV am Mittwoch, den 30. Januar. Zum Abschluss der Reise wartet der Tabellenführer der Regionalliga West auf den TSV. Das Spiel gegen Viktoria Köln findet am Samstag, den 2. Februar, statt. Die genauen Uhrzeiten werden zeitnah aus der Türkei mitgeteilt.

Auch nach dem Trainingslager stehen noch zwei Partien an, die den TSV fordern werden. Im vorletzten Testspiel wartet Rot-Weiss Essen am Samstag, den 9. Februar, auf die Mink-Elf. Anstoß der Begegnung ist um 14 Uhr. Den Abschluss der anspruchsvollen Vorbereitung bildet der dritte Vergleich beim SC Hessen Dreieich am 16. Februar um 14 Uhr.

Bild © Björn Franz Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.