Brisantes Duell in Frankfurt

Am Samstag, den 8. Dezember, reist der TSV Steinbach Haiger zum Auswärtsspiel an den Bornheimer Hang. Dort wartet der FSV Frankfurt auf die Elf von Trainer Matthias Mink. Anstoß der Partie, die unter der Leitung von Schiedsrichter Luca Schlosser steht, ist um 14 Uhr. Da beide Mannschaften im Anschluss an das Spiel in eine elfwöchige Pflichtspiel-Pause gehen, wird die Tabelle der Regionalliga Südwest von Samstagabend bis mindestens zum 22. Februar 2019 bestand haben. Dies verleiht dem ohnehin interessanten Duell zweier hessischer Teams zusätzliche Brisanz.

Das Hinspiel gewann der TSV Steinbach Haiger im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger mit 2:1. Die Treffer für die damaligen Hausherren erzielten Sascha Marquet und Arnold Budimbu. Das Gegentor markierte Robert Schick. Es war bereits der dritte Erfolg des amtierenden Hessenpokal-Siegers im vierten direkten Duell. Alle Siege fuhr die Mink-Elf bei Heimspielen ein. In Frankfurt endete der einzige Vergleich torlos, obwohl der TSV lange in Unterzahl spielen musste. Hoffnungen legt der Tabellen-Dritte auf einen möglichen Einsatz von Kapitän Nico Herzig, der bei der 0:1-Niederlage gegen den SC Hessen Dreieich passen musste.

Die Gastgeber müssen gleich auf zwei gesperrte Spieler verzichten. Vito Plut (Gelbsperre) und Ahmed Azaouagh (Sperre nach Ampelkarte) fehlen dem ehemaligen Zweitligisten, während Robert Schick nach einer Sperre wieder in den Kader zurückkehrt. Die Mannschaft von Trainer Alexander Conrad wird in jedem Fall auf einem Nicht-Abstiegsplatz überwintern und kann bei einem optimalen Verlauf des 20. Spieltags sogar ein ordentliches Polster auf die Plätze 16 bis 18 in die Winterpause mitnehmen. Dafür ist ein Sieg gegen den TSV Steinbach Haiger, die in der Fremde 18 Punkte aus zehn Spielen gesammelt haben, eine wichtige Voraussetzung.

Für alle Zuschauer, die es am Samstag nicht in das Stadion des FSV Frankfurt schaffen, bietet der TSV Steinbach Haiger sein Fanradio „Haarwasen.TV“ an. Ab 13:55 Uhr unterstützen dabei die verletzten Spieler Moritz Hannappel und Maurice Müller den Medienbeauftragten des TSV, Sven Firmenich, bei der Übertragung auf dem YouTube-Kanal der Mittelhessen. Zudem wird der Anbieter Sporttotal.TV die Partie live im Internet mit einer fest-montierten Kamera, im Zuge eines Pilotprojektes, streamen.

Adresse: PSD Bank Arena, Richard-Herrmann-Platz 1, 60386 Frankfurt am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.